Freitag, 29. Februar 2008

Tautologen aller Länder vereinigt euch!

Konsumismus ist gefährlicher als Kommunismus, so warnte der Apostolische Nuntius in Deutschland Erzbischof Perisset. Klingt auf den ersten Blick sehr gescheit und ich spüre förmlich, wie sich mir der "moralische Zeigefinger" in den Rücken bohrt, wenn ich an meinen letzten Lustkauf eines PC-Spiels denke. Und dann male ich mir verhuschte Dresdner Katholiken aus, die ihre Einkaufswägen mit eingezogenem Kopf durch einen Supermarkt schieben und sich wünschten, der Kommunismus würde sie wieder vor den Gefahren des Konsumismus bewahren.

Ach, die lieben -Ismen! Was sagen sie wirklich aus, das über die einfache Tautologie hinausgeht? (Gemeinschaft/communio ist gut, Kommunismus ist doof; Konsum ist gut, Konsumismus ist doof; Islam ist gut, Islamismus ist doof; ...) Und wie weit trägt der Vergleich zwischen Kommunismus und Konsumismus wirklich - abgesehen von der schönen Alliteration?

0 Kommentare: