Freitag, 21. März 2008

Karfreitagspredigt im Petersdom


Pater Raniero Cantalamessa, der charismatische Prediger des päpstlichen Hauses, hielt heute die Predigt während der Karfreitagsliturgie im Petersdom. Vielleicht hat ihn der nur eine Woche zurück liegende Tod von Chiara Lubich darin bekräftigt, das Thema "Einheit der Christen" zu wählen.


"Nun haben wir seit etwa einem Jahrhundert gesehen, wie sich unter unseren Augen selbiges Wunder auf Weltebene erneut vollbringt. Gott hat seinen Heiligen Geist ausgegossen, auf neue und ungewohnte Weise, über Millionen von Gläubigen, die fast allen christlichen Konfessionen angehören, und damit kein Zweifel bestehe, hat er ihn mit fast identischen Erkennungszeichen ausgegossen. Ist dies etwa kein Zeichen dafür, dass der Geist uns dazu drängt, uns gegenseitig als Jünger Christi anzuerkennen und gemeinsam nach der Einheit zu streben?"


Die ganze, sehr, sehr lesenswerte Predigt finden Sie hier.





0 Kommentare: