Samstag, 7. Juni 2008

Dä Papst kütt ... zumindest auf Papier

Wie La Repubblica gestern mitteilte, planen die Libreria Editrice Vaticana zusammen mit dem Freiburger Herder Verlag eine Werkausgabe der Schriften Ratzingers bzw. Benedikt XVI. In 13 Bänden wollen die beiden Verlage 132 Artikel und Bücher des Theologen auf dem Stuhl Petri zusammentragen. Das meiste dürfte natürlich seit seiner Papstwahl auf dem deutschen Buchmarkt erhältlich sein, aber es werden sich sicher auch einige "verschollene" Kleinode in der Gesamtausgabe finden. Starten soll das Unternehmen noch in diesem Jahr, auch wenn Herder es bisher dem Buchhandel noch nicht angeboten hat.
Also: gleich auf den Wunschzettel für Weihnachten! Prio 1!

Mehr oder weniger eine deutsche Übersetzung des Repubblica-Artikels bietet Die Presse.

0 Kommentare: