Mittwoch, 11. Juni 2008

Kirche und Kultur

Heute zweimal:

Prof. Leopold Neuhold mahnt in einer insgesamt
sehr lesenswerten Meldung an, es brauche "eine Kultur der gegenseitig helfenden Zuwendung" in der Kirche, sie müsse sich viel mehr um die Menschen in ihrer Alltagsrealität kümmern. "Wir müssen uns etwa konkret fragen: Wie gehen wir mit den Armen unter uns um?"

Bischof Gebhard Fürst beklagt im
Interview mit Radio Vatikan, dass die Rolle der Kirchen in der deutschen Kulturlandschaft hinsichtlich Kunst, Bildung, Architektur, Literatur, Kirchenmusik, Film unterschätzt werde. "Wir haben sicherlich ein Wahrnehmungsproblem bezüglich der großen Kulturleistung der beiden großen Kirchen." Deshalb müssten die Medien mehr auf das kirchliche Engagement aufmerksam gemacht werden, dass zuwenig Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit fände.

Das muss kein Gegensatz sein. Überhaupt nicht. Nur
ein alter Ohrwurm will mir gerade nicht aus dem Kopf *singing*

Der Herr wird nicht fragen: Was hast du gewusst, was hast du Gescheites gelernt? Seine Frage wird lauten: Was hast du bedacht, wem hast du genützt um meinetwillen?

Der Herr wird nicht fragen: Was hast du beherrscht,was hast du dir unterworfen? Seine Frage wird lauten: Wem hast du gedient, wen hast du umarmt,um meinetwillen?

0 Kommentare: