Montag, 2. Februar 2009

Magis: Kirchenmusik vom Blogger

Guter Trost für gestresste Katholiken dieser Tage kommt von evangelischer Seite: Der Beisasse des neuen Kellion hat eine wunderschöne Melodie über das magis der ignatianischen Spiritualität komponiert.

te magis novisse,
magis te amare,
magis te sequi,
te christe rogamus

(hier anhören)


(dich mehr zu kennen,
dich mehr zu lieben,
dir mehr zu folgen,´
bitten wir dich, Christus.)

und freundlicherweise die Noten als pdf zur Verfügung gestellt. Danke.

0 Kommentare: