Freitag, 7. August 2009

Christen in Gottes Gegenwart

Die katholische Wochenzeitschrift "Christ in der Gegenwart" startet eine Umfrage zum Thema "Ein neues Konzil" und erntet Leserbriefe voller Glaubenssachen. Ein toller Erfolg! Da werden ganz persönliche Fragen wie "Wer ist Gott? Gibt es ihn überhaupt?" formuliert. Menschen, die die christliche Verheißung weitergeben möchten, stellen fest, wie schwer manche historisch gewachsenen Traditionen mit heutigen Lebenserfahrungen ins Gespräch zu bringen sind, und was das für sie und ihren Alltag als Christen bedeutet.

Vielleicht gelingt es uns Katholiken ja doch ab und zu, zwischen all den Streitereien "Erzkonservative gegen Progressive" (gäääähhn, sorry) zentrale Themen und Erfahrungen des Lebens und Glaubens zu besprechen.

p.s. Ich lese "Christ in der Gegenwart" übrigens deswegen nicht, weil die Herders es einfach nicht hinbekommen ihren Content online zu stellen. Die erwarten doch im Ernst, dass ich eine Umfrage erst als pdf downloade, mit einem Stift ausfülle und dann auch noch faxe oder sogar eintüte und zur Post trage! Umfrage als Abo-Kampagne? Wo ist die Kirche im Web?

0 Kommentare: